SEARCH MENU CLOSE
Kinderwunschklinik Prag, Tschechien
Close Image
Kinderwunschklinik Prag, Tschechien
Corona: Anreise ohne Komplikationen

Wer sich für eine Kinderwunschbehandlung in der Tschechischen Republik entschieden hat, kann nun nahezu ohne Komplikationen anreisen.

Exklusives Angebot

Nutzen Sie unser umfassendstes Behandlungsprogramm zur In-Vitro-Fertilisation mit gespendeten Eizellen und KryoEmbryoTransfer-Garantie nun zum günstigen Paketpreis. Die erste Online-Konsultation (Skype/ Telefon) ist immer gratis und am Tag Ihres Besuchs an unserer Klinik werden Sie kostenlos auf COVID-19 getestet.

Behandlungsmethoden IVF mit Eizellenspende  hero-image IVF mit Eizellenspende  hero-image
Behandlungsmethoden

IVF mit Eizellenspende

Die Eizellen einer geeigneten anonymen Spenderin werden mit den Spermien des Partners befruchtet. Eine künstliche Befruchtung mit Eizellspende gibt Frauen, die mit ihren eigenen Eizellen nicht schwanger werden können, die Chance, ein eigenes Kind zu bekommen.

 

Kontaktieren Sie uns
Für wen ist diese Methode geeignet? section image

Für wen ist diese Methode geeignet?

Ursachen von Unfruchtbarkeit
  • List item #1 icon

    Für Frauen über 40 Jahre

  • List item #2 icon

    Für Frauen, die an vorzeitigem Ovarialversagen leiden, oder keine Ovarien haben

  • List item #3 icon

    Für Frauen mit nur wenigen Eizellen oder Eizellen von minderer Qualität

Ursachen von Unfruchtbarkeit
IVF MIT EIZELLSPENDE IN PRAG

Was macht Europe IVF zur ersten Wahl bei einer künstlichen Befruchtung mit Eizellenspende?

Paragraph item #1 icon

68 Prozent unserer Behandlungen resultieren in einer erfolgreichen Schwangerschaft

Die Chance, bei einer IVF-Befruchtung mit Eizellspende schwanger zu werden, hängt von mehreren Faktoren ab. Die wichtigsten sind das Alter der Frau, die physische und psychische Verfassung sowie die Spermienqualität des Partners.

Paragraph item #2 icon

Wir lassen Sie nicht warten

Wir verstehen, in welcher Situation Sie sich befinden und wollen Ihnen helfen, schnell eine Lösung zu finden. Die Realisierung erfolgt dann innerhalb von ein bis zwei Monaten. Alles ist so geplant, dass Sie rechtzeitig im Voraus die genauen Behandlungstermine erhalten, einschließlich des exakten Tages, an dem die Eizellentnahme von Ihrer Spenderin stattfinden wird.

Paragraph item #3 icon

Wir haben ein erstklassiges Spenderprogramm

Alle unsere Spenderinnen sind junge und gesunde Frauen. Das Spenderprogramm ist freiwillig und anonym. Nach den geltenden Rechtsvorschriften hat ein auf diese Weise geborenes Kind auch nach Erreichen des 18. Lebensjahres kein Recht darauf, die Identität der Eizellenspenderin zu ermitteln.

Paragraph item #4 icon

Professionelle Betreuung und einfühlsame Unterstützung

Die Größe unserer Kinderwunschklinik ermöglicht es unseren Ärzten, sich jedem Patientenpaar individuell zu widmen und es über den gesamten Behandlungsverlauf bis hin zu einer erfolgreichen Schwangerschaft zu betreuen.

IVF mit Eizellspende Ablauf einer künstlichen Befruchtung mit Eizellspende - Treatment block icon

Ablauf einer künstlichen Befruchtung mit Eizellspende

Die Eizellenspende ist in Tschechien legal und unterliegt einer strengen Kontrolle. Unsere Spenderinnen sind junge Frauen im Alter von 18 bis 32 Jahren. Sie alle unterziehen sich eingehenden Untersuchungen zur Beurteilung ihres physischen und psychischen Gesundheitszustandes.

Die geeignete Spenderin wird von einem Arzt an unserem Kinderwunschzentrum anhand eines von Ihnen ausgefüllten Fragebogens ausgewählt. Sie erhalten über die Spenderin alle Informationen, die nicht die Wahrung ihrer Anonymität beeinträchtigen (Alter, Aussehen, Interessen, evtl. auch Blutgruppe).

Spenderinnen werden für die mit der Eizellspende verbundenen Kosten kompensiert.

Vom Erstgespräch bis zum positiven Testergebnis vergehen bei optimalem Verlauf etwa zwei Monate.

VOR

Vorbereitungsphase

Number 1
Auswahl der geeigneten Eizellenspenderin
  • Zunächst füllen Sie ein Formular aus, in dem Sie Ihre Wünsche zum Äußeren der Spenderin angeben (Typisierung der Spenderin).
  • Wir bitten um ein Foto von Ihnen oder wir nehmen mit Ihrem Einverständnis in unserer Kinderwunschklinik ein Foto von Ihnen auf.
  • Ihren Vorgaben entsprechend suchen wir für Sie die geeignete Spenderin aus.
  • Wir informieren Sie umgehend, sobald wir die geeignete Spenderin gefunden haben
Zyklus-Synchronisation von Empfängerin und Spenderin
  • Wir synchronisieren Ihren Menstruationszyklus mit dem Menstruationszyklus der Spenderin (meist mittels Empfängnisverhütung), so dass die Gebärmutterschleimhaut zum optimalen Zeitpunkt für den Embryotransfer bereit ist.
Vorbereitung der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium)
  • Zur Aufnahme des Embryos muss die Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) ausreichend dick sein.
  • In der Regel nehmen Sie ab dem ersten Tag der Menstruation Tabletten mit weiblichen Geschlechtshormonen ein (Östrogene).
  • Nach Empfehlung des Arztes wird zwischen dem zehnten und zwölften Tag des Menstruationszyklus eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt, um die Dicke des Endometriums zu bestimmen (bei uns oder Ihrem Gynäkologen).
  • Über das Ergebnis des Ultraschalls verständigen wir uns mit Ihnen telefonisch oder per E-Mail.
  • Wir bitten die Spenderin um Bestätigung des geplanten Termins zur Eizellenentnahme.
1. — 5. TAG

Embryotransfer

Number 2
Tag der Eizellenentnahme von der Spenderin
  • Am Tag der Eizellenentnahme kommt Ihr Partner zur Spermaentnahme in die Klinik. Alternativ werden vorher eingefrorene Spermien des Mannes verwendet.
  • Für die künstliche Befruchtung wenden wir die Methode der direkten Spermieninjektion in die Eizelle (ICSI) an.
  • Ab dem Tag der Eizellenentnahme bei der Spenderin nehmen Sie ein weiteres weibliches Hormon, Gestagen, ein.
Embryonenkultivierung
  • Nach der Befruchtung der Eizelle beginnen die Embryonen sich zu teilen und zu wachsen.
  • Unter Laborbedingungen können wir Embryonen bis zu 120 Stunden (5 Tage) lang wachsen lassen. Danach müssen sie in die Gebärmutter eingeführt oder eingefroren werden.
  • Den für den Embryonentransfer am besten geeigneten Zeitpunkt bestimmt der Embryologe anhand der Anzahl, Entwicklung und Qualität der Embryonen.
  • Überschüssige hochwertige Embryonen frieren wir für eine eventuelle weitere Verwendung ein .
Embryotransfer
  • Das Einführen von Embryonen in die Gebärmutterhöhle erfolgt bis auf wenige Ausnahmen ohne Narkose mit einem dünnen, flexiblen Katheter (Schlauch). Das Ende des Katheters wird zur genauen Platzierung per Ultraschall verfolgt.
  • Der Embryonentransfer ist vollkommen schmerzlos.
  • Die Embryonen werden mit einer kleinen Menge Flüssigkeit (Medium, Nährlösung) in die Gebärmutterhöhle eingespritzt.
6. - 19. TAG

Nach dem Embryotransfer

Number 3
Empfohlene Maßnahmen nach dem Embryonentransfer
  • Nach dem Transfer empfehlen wir Ihnen ein bis zwei Wochen Ruhe (keine anstrengende körperliche Aktivität, kein Geschlechtsverkehr, Vermeidung von heißen Vollbädern).
  • Nach weiteren ein bis zwei Wochen können die Maßnahmen etwas gelockert werden, jedoch empfehlen wir auch weiterhin, anstrengende körperliche Aktivitäten zu vermeiden.
  • Nehmen Sie Ihre Medikamente regelmäßig und entsprechend den Angaben im Entlassungsbericht ein.
Schwangerschaftstest, Medikamente und Beobachtung der Schwangerschaft
  • Vierzehn Tage nach dem Embryotransfer lassen Sie einen Schwangerschaftstest per Bluttest durchführen und informieren uns über das Ergebnis.
  • Wenn der Schwangerschaftstest positiv ausfällt, nehmen Sie Ihre Medikamente weiter bis zur zwölften Schwangerschaftswoche und vereinbaren einen Termin zur Ultraschalluntersuchung bei Ihrem Gynäkologen (nach etwa zehn bis vierzehn Tagen).
  • Nach der zwölften Schwangerschaftswoche setzen Sie die Medikamente entsprechend den Anweisungen Ihres Arztes schrittweise ab.
  • Das standardmäßige pränatale Screening sowie die regelmäßigen Schwangerschaftsuntersuchungen erfolgen bei Ihrem Gynäkologen.
  • Sollte der Schwangerschaftstest negativ ausfallen, setzen Sie alle Medikamente ab und kontaktieren uns. Gemeinsam vereinbaren wir das weitere Vorgehen und den Transfer der eingefrorenen Embryonen.
Contact Lady
HABEN SIE FRAGEN?
Contact Lady

Wir beantworten alle Ihre Fragen zu einer künstlichen Befruchtung mit Eizellspende

Wir melden uns bei Ihnen innerhalb eines Werktages

LABORMETHODEN

Unsere Klinik nutzt eine Reihe innovativer Labormethoden, welche die Erfolgsaussicht auf eine Schwangerschaft erhöhen

Die für Sie geeigneten Labormethoden für eine Kinderwunschbehandlung mit Eizellenspende empfiehlt Ihnen ein Arzt bei einem kostenlosen Erstgespräch.

 

Die einzelnen Verfahren im Überblick:

Erfahrungsberichte

M. M., Deutschland

29. 7. 2021 - Wir sind Ihnen, den Ärzten, der spänderin, einfach den gesamten Team, unendlich dankbar und überglücklich, dass Sie uns unser Größtes und kostbaarstes Geschenk gemacht haben. Unsere Kleine Tochter. Sie haben uns wärend der gesamten...

Familie H., Deutschland

9. 8. 2021 - Liebe Frau Šafâriková,  Wir sind emotional sehr mit Ihrer Klinik verbunden. Tag für Tag danke ich innerlich dafür, dass wir durch Ihre Hilfe einen wunderbaren Sohn und Bruder für unsere Tochter (die ebenfalls aus einer Eizellspende...

Familie aus Deutschland

31. 5. 2020 - Sehr geehrtes Team, wir möchten uns als Ehepaar bei Ihnen bedanken. Bald darf ich schon mit meiner kleinen in die 30. Schwangerschaftswoche und uns geht es sehr gut. Wir möchten uns bei dem gesamten Team...

Häufige Fragen icon

Die häufigsten Fragen vor einer IVF mit Eizellspende

  • Wie hoch ist die Altersgrenze für die IVF-Methode?

  • Ist es richtig, dass Eizellenspenderinnen und Samenspender anonym sind?

  • Wie lange dauert die Auswahl einer geeigneten Spenderin? Wie lange sind die Wartefristen?

  • Was ist das übliche Alter von Eizellspenderinnen?

  • Nach welchen Kriterien werden die Eizellenspenderinnen ausgewählt und welche Informationen kann ich über sie erfahren?

Vereinbaren Sie eine Erstberatung

Machen Sie den ersten Schritt auf Ihrem Weg zum Wunschkind

Contact Icon
ERSTBERATUNG GRATIS Kontaktieren Sie uns Wir melden uns spätestens am nächsten Werktag
Help Line Lady
Kinderwunschklinik Prag, Tschechien +420 257 225 751 Sie erreichen uns montags bis freitags zwischen 8 und 16.30 Uhr
Kontaktieren Sie uns