SEARCH MENU CLOSE
Kinderwunschklinik Prag, Tschechien
Close Image
Kinderwunschklinik Prag, Tschechien
Artikel

Vorbereitung auf die erste künstliche Befruchtung

5.10.2022 · 3 min Lesung
Vorbereitung auf die erste künstliche Befruchtung thumbnail

Versuchen, ein Baby zu bekommen, ist für einige eine spannende und aufregende Erfahrung. Für Paare jedoch, bei denen die zwei Striche auf dem Schwangerschaftstest wiederholt ausbleiben, bedeutet es beträchtlichen Stress und Sorgen. Deshalb wollen wir Ihnen in diesem Artikel zeigen, wie man sich auf eine künstliche Befruchtung vorbereitet, ohne sich verrückt zu machen.

Wir wissen, dass Sie sich das anders vorgestellt hatten. Eine IVF? Diese drei Buchstaben kamen in Ihren Plänen ganz sicher nicht vor. Doch jetzt ist sie die einzige Chance, sich den Traum vom Wunschkind zu erfüllen, und deshalb gibt es keine andere Möglichkeit, als sich auf den Weg der künstlichen Befruchtung zu machen. Das ist zwar ein großer Schritt, aber wie alle großen Dinge, lässt er sich weit besser bewältigen, wenn Sie einen Plan und genügend Informationen haben. Deshalb finden Sie hier die allerwichtigsten:

Was Sie bei einer IVF erwartet

Es ist nicht gerade einfach, weder physisch noch emotional. Überstürzen Sie es deshalb nicht mit der Auswahl Ihrer Kinderwunschklinik und entscheiden Sie sich für eine, in der Sie sich wie zuhause fühlen. Sprechen Sie an, was in Ihnen vorgeht und scheuen Sie sich nicht, um Rat oder Hilfe zu fragen.

Steigen Sie in die Achterbahn der Gefühle ein. Ein Auf und Ab der Gefühle ist normal. An einigen Tagen fühlen Sie sich vielleicht freudig aufgeregt, an anderen Tagen bedrücken Sie wieder Angst und Sorgen, dass es nicht klappen könnte.

Nicht alle werden dafür Verständnis haben. Es ist schwierig, auf die Erfahrungen, die Sie machen werden, richtig zu reagieren, besonders für diejenigen, die nichts Vergleichbares erlebt haben. Versuchen Sie darum, deutlich auszusprechen, was es für Sie bedeutet. Sie können sich auch eine Selbsthilfegruppe mit anderen IVF-Paaren suchen. Die verstehen Sie von allen am besten.

Es ist eine Bewährungsprobe für die Beziehung. Auch wenn Ihre Beziehung auf einem soliden Fundament steht, kann sie durch Probleme mit der Fruchtbarkeit ordentlich durchgeschüttelt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Partner, pflegen Sie Ihre Beziehung und unternehmen Sie jede Woche etwas, das Ihnen beiden Spaß macht. Legen Sie eine Zeit fest, in der Sie nicht über Babys sprechen, und nicht zu vergessen… Spontaner Sex „einfach nur so“ ohne das Ziel, ein Kind zu zeugen, tut der Beziehung ebenfalls sehr gut.

Sie können das Gefühl bekommen, die Kontrolle über Ihr Leben verloren zu haben. Ja, auch dieses Gefühl ist ganz normal. Aber es ist wichtig, zu verstehen, dass es noch immer Dinge gibt, über die Sie Kontrolle haben. Hilfe in Anspruch zu nehmen und sich an die Schritte zu halten, die Ihnen von Experten empfohlen wurden, gehört mit Sicherheit dazu.

Und nun zu den praktischen Dingen…

Nicht nur auf den Körper, sondern auch auf die Seele achten

Unfruchtbarkeit fordert ihren Tribut, sowohl psychisch als auch physisch. Deshalb lautet Regel Nummer eins: Seien Sie nachsichtig mit sich. Reduzieren Sie die Anzahl an Tätigkeiten, die Sie zu sehr anstrengen. Machen Sie eine Liste mit Dingen, die Sie stressen und streichen Sie die, die momentan keine Priorität haben. Im Idealfall finden Sie Ihre eigene Strategie zur Vorbereitung auf eine IVF – zu den bewährten Methoden zur Bewältigung von Stress und auch einer Kinderwunschbehandlung gehören Fruchtbarkeitsyoga, Meditation, Therapie oder Akupunktur. Und nicht zuletzt ist es wichtig, von Menschen unterstützt zu werden, die Ihnen diesen schwierigen Weg verkürzen können. Mit Geduld, genug Empathie und Verständnis.

Mehr lesen

Andere Artikel

Kinder aus Spenderzellen: Werden sie genauso geliebt und angenommen? thumbnail 3 min Lesung · Artikel

Kinder aus Spenderzellen: Werden sie genauso geliebt und angenommen?

Wir schreiben das Jahr 1978 und das erste Kind aus dem Reagenzglas erblickt das Licht der Welt. Seit jener Zeit verfolgt die ganze Welt, welche Wunder die Reproduktionsmedizin vollbringen kann. So wie die Babys geboren werden, stellen sich aber auch neue Fragen: Was bedeutet es für das Kind selbst? Können sie durch das Fehlen der genetischen Verbindung zu den Eltern Schaden nehmen?

8 wichtige Fragen und Antworten zur Erhöhung der Empfängniswahrscheinlichkeit thumbnail 4 min Lesung · Artikel

8 wichtige Fragen und Antworten zur Erhöhung der Empfängniswahrscheinlichkeit

Wenn Sie versuchen, ein Baby zu bekommen, oder in der Beziehung schon darüber gesprochen haben, sind Sie bestimmt ganz aufgeregt und voller Erwartungen. Und das zu Recht! Aber wie Sie vielleicht wissen, ist das Schwangerwerden nicht nur eine Frage des ungeschützten Geschlechtsverkehrs – es gibt viele weitere Variablen, die eine Rolle spielen und die man deshalb kennen sollte.

Künstliche Befruchtung mit Eizellenspende in Tschechien: Hoffnung für Paare nach mehreren erfolglosen IVF-Zyklen thumbnail 3 min Lesung · Artikel

Künstliche Befruchtung mit Eizellenspende in Tschechien: Hoffnung für Paare nach mehreren erfolglosen IVF-Zyklen

Nicht alle können mit eigenen Eizellen schwanger werden. Aber auch in diesen Fällen gibt es Hilfe – und zwar in ausgewählten Kinderwunschkliniken, die sog. Spenderprogramme anbieten. Doch wie läuft eine künstliche Befruchtung mit Eizellenspende tatsächlich ab? Wie wird die Identität aller Beteiligten geschützt und für wen ist eine Behandlung mit Eizellspende geeignet? All das erfahren Sie im Interview mit Natalia Saveleva, Oberärztin der renommierten tschechischen Kinderwunschklinik Europe IVF.

VEREINBAREN SIE IHRE ERSTBERATUNG

Unternehmen Sie den ersten Schritt zur Behandlung der Unfruchtbarkeit

Contact Icon
ERSTBERATUNG GRATIS Kontaktieren Sie uns Wir melden uns spätestens am nächsten Werktag
Help Line Lady
Kinderwunschklinik Prag, Tschechien +420 257 225 751 Sie erreichen uns montags bis freitags zwischen 8 und 16.30 Uhr